Rheinischer Arbeitsrechtstag 6. Juli 2018

 

  • Nutzen Sie zur Anmeldung das Formular oder schreiben Sie an anmeldung@rarbrt.de. Die Reservierung kostet 250€ plus MwSt. pro Person und beinhaltet die Verköstigung während der Veranstaltung.

    Da wir personalisierte Unterlagen vorbereiten, füllen Sie bitte für jede teilnehmende Person je eine eigene Anmeldung aus.

     

    Section

    Section

    Section

  • 08.45 – 09.00 Uhr

    Registrierung

    09.00 – 09.15 Uhr

    Begrüßung

    Dr. Marcus Michels, Fachanwalt für Arbeitsrecht, michels.pmks
    Markus Pillok, Fachanwalt für Arbeitsrecht, michels.pmks

    09.15 – 10.30 Uhr

    Vortrag mit anschließender Diskussion

    Ulrich Kortmann, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln

    Aktuelles aus Gesetzgebung und Rechtsprechung

    10.30 – 11.00 Uhr

    Pause

    11.00 – 12.30 Uhr

    Vortrag mit anschließender Diskussion

    Dr. Maren Rennpferdt, Richterin am Bundesarbeitsgericht

    „Behandlung von Betriebsratsmitgliedern – zwischen Benachteiligungs- und Begünstigungsverbot“

    • Vergütung von Betriebsratsmitgliedern
    • Betriebsübliche Entwicklung
    • Arbeitszeitfragen
    • Freistellung
    • Besonderheiten im Übergangs- und Restmandat
    • Verstöße und ihre Rechtsfolgen

     

    12.30 – 13.30 Uhr

    Mittagspause

    13.30 – 14.45 Uhr

    Vortrag mit anschließender Diskussion

    Dr. Daniel Klösel, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main

    „Die Datenschutzgrundverordnung und das Arbeitsrecht“

    • HR-Prozesse auf dem Prüfstand
    • Der Datenschutz im Konzern nach der DSGVO
    • Datenschutzgrundverordnung und Betriebsverfassung
    • interne Ermittlungen nach der DSGVO

    14.45 – 15.00 Uhr

    Kaffeepause

    15.00 – 16.00 Uhr

    Vortrag mit anschließender Diskussion

    Dr. Marcus Michels, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln

    „Provisionen im Arbeitsrecht“

    • Arten von Provisionen
    • Arbeitsvertragliche Gestaltungsmöglichkeiten
    • Anknüpfungspunkt (Umsatz, Gewinn, Deckungsbeitrag)
    • Fortzahlung im Urlaubs- und Krankheitsfall
    • Prozessuale Fragen

    16.00 Uhr

    Schlusswort und Verabschiedung